Schlottertour vom 11.10.2020

Der Nebel und die kühlen 4°C hinderten 16 Midlander und 2 Gäste nicht, sich um 09.00 Uhr in unserem Stammlokal Restaurant Linde in Oftringen zu besammeln. Bei einer heissen Schoggi, Tee und Kaffee wärmten wir uns etwas auf, bevor es dann los ging mit unserer Schlottertour, welche ihrem Namen alle Ehre machte.

Der erste Teil der Tour führte uns nach Aarburg, Boningen, Hägendorf, Langenbruck hinauf zum Hauenstein und weiter nach Waldenburg, Reigoldswil, Zullwil, Breitenbach und über den Passwang. Dort hatten wir einen Kaffeehalt, den wir nutzten, um uns wieder etwas aufzuwärmen. Der Nebel hatte sich bereits gelichtet und so hatten wir eine tolle Aussicht von dort oben.

Frisch gestärkt ging es weiter nach Balstahl, Niederbipp, Langenthal, Huttwil, durch das schöne Emmental bis nach Ramsei.

Unterwegs schien immer wieder die Sonne, aber die Temperaturen stiegen nur auf maximum 11°C.

Der Tourname war also bis zum Schluss Programm.

Im Westerndorf HSR Arena in Ramsei war unser Mittagshalt und zugleich das Ende der Tour.

Es wartete ein feines Cowboy-Menü mit einem „Mocken“ Fleisch aus dem Smoker, Baked Potatoes, Salat und Donuts auf uns, das wir in einer originellen Location geniessen konnten. Das Westerndorf bot reichlich Fotosujets und rundete die letzte Tour dieser coronabedingt verkürzten Chaptersaison schön ab.

Aber: Nach der Saison ist vor der Saison.

Vielen Dank an Yvan und Martin für die Top-Organisation dieser Schlottertour.