Sommertour im Schwarzwald 25.08.2019

Unsere Sommertour startete in Wehr/Deutschland, weil die meisten von uns, nach dem gestrigen Sommerfest, dort übernachtet haben.
So trafen sich 18 Midlander und zwei Gäste bei der Tankstelle in Wehr. Nach einem kurzen Briefing durch Roadcaptain Marcel, sattelten wir unsere Harleys. Auf dem ersten Teilstück zeigte sich der Schwarzwald schon von seiner schönsten Seite. In Badenweiler, dem schmucken Wellness-, Kur-und Badeort machten wir unseren Kaffeehalt.
Frisch gestärkt ging es dann mal in engeren, mal in weiteren Kurven über Hügel und durch Täler hinauf zum Mittagshalt auf die Präger Böden. Weil das Wetter so traumhaft war, konnten wir das leckere Mittagessen im Garten geniessen. Es war herrlich.
Aber es brauchte trotzdem nicht sehr viel Überwindung, um diese Oase zu verlassen, denn der nächste Halt versprach ein weiteres Highlight. Dazu später mehr. Zuerst führte uns die Tour durch weitere wunderbare Teile des Schwarzwaldes. Auf Kretenstrassen hatten wir atemberaubende Aussichten und kurvenreiche Abschnitte durch den Wald spendeten angenehmen Schatten.
Der krönende Abschluss der Tour bot uns dann das Café Heinritz in Bad Säckingen, dessen Inhaber Klaus Richert, ein Mitglied unseres Chapters ist. In den Auslagen des schönen Cafés warteten „millions of calories“ auf uns und wir konnten uns fast nicht entscheiden, ob wir nun Schwarzwälder-, Himbeer-Käse-Sahne- oder Früchte-Yoghurt-Sahne-Torte, Streusselkuchen, Bienenstich oder doch lieber ein leckeres Eis nehmen sollen. Es war himmlisch.
Nach diesem Schlemmergenuss war die Sommertour 2019 auch schon wieder Geschichte und in verschiedenen Gruppen, je nachdem in welche Richtung man musste, nahmen wir dann den Heimweg unter die Räder.
Vielen Dank an unseren Roadcaptain Marcel für die Planung und Organisation dieser tollen Tour.